20 Jahre Blätter Abrahams

Die Gesellschaft der Freunde Abrahams wird 20, und ebenso gibt es nun 20 Ausgaben der Blätter Abrahams. Sie sind als gedrucktes Heft zu beziehen über unsere Geschäftsstelle, können aber – und das ist neu – auch artikelweise als pdf abgerufen werden. Alles dazu finden Sie auf der Seite Blätter Abrahams.

Haus der Kulturen und Religionen in München

Das ambitionierte Projekt eines Hauses der Kulturen und Religionen, in dem Austausch, gemeinsames Lernen und zukünftig auch kulturübergreifendes Wohnen Studierender möglich sein soll, geht in seine erste praktische Phase. Für ein Jahr wird ein Probelauf in den Räumen der Nazarethkirche in München-Bogenhausen (www.nazareth-projekt.de) aufgenommen. Als Eröffnungstermin ist der 1. März 2021 festgelegt.

Die Freunde Abrahams, Mitglied im Trägerverein Haus der Kulturen und Religionen, wünschen diesem Projekt Gelingen, Erfolg und gute Akzeptanz in Bogenhausen und München. Wir beabsichtigen, im Rahmen dieser Einrichtung auch Veranstaltungen anzubieten.

Mehr zum Projekt unter hdkrm.org!

Manfred-Görg-Preis 2021

Im Jahr 2021 wird zum dritten Mal der nach dem Gründer der Freunde Abrahams benannte Manfred-Görg-Preis verliehen. Bewerbungen aus dem universitären Umfeld sind bis 11. April 2021 möglich – lesen Sie die Ausschreibungsdetails.

Der Manfred-Görg-Preis 2021 wird verliehen im September 2021, voraussichtlich am 19.9.2021. In welchem Rahmen die Verleihung stattfinden wird, ist derzeit noch offen. Wir werden zeitnah informieren, in der „Abrahams Post“ und auch an dieser Stelle.

Das Jahr 2021

Bis sich die Gesundheitssituation entspannt hat, werden wir in den jeweiligen Semestern weniger Veranstaltungen anbieten, und zwar solche, die uns ganz besonders am Herzen liegen. Alle Ankündigungen von Veranstaltungen der Freunde Abrahams stehen bis auf weiteres Corona-bedingt unter VORBEHALT. Bitte beachten Sie gegebenenfalls zeitnah Aktuali­sierungen auf unserer Website oder fragen Sie telefonisch nach: 089/15881260 (AB). Wir informieren kontinuierlich per Rundmail.

Für Veranstaltungen anderer Träger, die in diesem Heft angekündigt werden, informieren Sie sich bitte ggf. beim jeweiligen Veranstalter

Bringen Sie zu allen Veranstaltungen Mund- und Nasenschutz mit und beachten Sie die aktuell üblichen Abstands- und Hygieneregelungen.

Mitgliederversammlung 2020

Die 18. ordentliche Mitgliederversammlung hätte am 19. März 2020 stattfinden sollen. Wenige Tage zuvor wurde klar, dass das nicht mehr möglich sein würde. Um die Mitgliederversammlung noch in diesem Jahr anbieten zu können, haben wir sie nun bis zum Dienstag, 8. Dezember 2020 schriftlich durchgeführt.

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für die hohe Beteiligung an den notwendigen Abstimmungen!

Über die Mitgliederversammlung für 2021 informieren wir Sie in der nächsten Ausgabe der Abrahams Post Anfang 2021.

Wir wünschen allen Freundinnen und Freunden Abrahams ein gutes und gesundes neues Jahr.

Reise: Durchs friedliche Kurdistan

ReiseDie Autonome Region Kurdistan im Nord-Irak

Neuer Termin: 2. bis 9. Oktober 2021

———————

Mit der nächsten Reise nähern wir uns der Urheimat Abrahams! Während der größere Teil des Irak bis heute noch nicht wieder problemlos für Touristen zugänglich ist, herrschen in der Kurdischen Autonomie­region im Nordosten des Landes schon seit Jahren friedliche, stabile und wirt­schaftlich wie kulturell ermutigende Verhältnisse. Selbst das Wüten von „Da’esh“ (dem so genannten „I.S.“) konnte von der Region fernge­hal­ten werden; Kurdistan hat dafür aus den benachbarten Regionen zahlreiche Flüchtlinge aufgenommen.

Die Agentur Al-Sharq (Berlin) mit jahrelanger Erfahrung in der Durchführung von Gruppenreisen nach Irakisch Kurdistan organisiert für uns das Reiseprogramm. Höhe­punkte werden sein: die historisch eindrucksvolle Hauptstadt Erbil, die pulsierende Metropole Sulaimaniyeh, das Hauptheiligtum der Jesiden in Lalesh, orientalisch-christliche Kirchen, jüdisches Erbe, archäologische Stätten (Reich von Mitanni), der Tigrisstaudamm sowie zahlreiche Begegnungen und Gespräche zur aktuellen Entwicklung Kurdistans, zur Situation der Frauen, der Minderheiten, und zur humanitären Situation der jesidischen und anderer Flüchtlinge.

Über die Reisen von Al-Sharq wurde unter anderem in der Süddeutschen Zeitung berichtet. Und besonders verweisen möchten wir auf den Bericht unseres verstor­benen Kuratoriumsmitglieds Rupert Neudeck: „Der einzige Staat mit Ko­existenz für alle Religionen ist noch keiner. Impressionen und Erfahrungen aus dem nord­irakischen Kurdistan“, in der ABRAHAMS POST Frühjahr/Sommer 2015.

Melden Sie Ihr Interesse (falls nicht schon bei der Planung 2020 geschehen) bitte baldmöglichst an, wie üblich unter 089 / 15 88 12 60 (AB) oder info@freunde-abrahams.de! Die vollständige Reiseausschreibung 2020 finden Sie zu Ihrer Kenntnisnahme hier.