Abrahams Friedensgebet und Abrahams Fest 2019

Am 15. September 2019 kamen etwa 60 Freundinnen und Freunde Abrahams im Münchner Karmelitersaal zusammen, um zuerst in abrahamischer Eintracht Texte und Gebete zum Thema „Gott weiblich?“ auf sich wirken zu lassen, und um danach wieder einmal miteinander zu feiern.

Die Vertreter der Religionen, Michaela Rychlá, Dr. Hildegard Gosebrink, Imam Ahmad Popal hatten sich gut vorbereitet. Wenn man ein sehr kurzes Fazit ziehen möchte, dann vielleicht dieses:

Gott ist nicht männlich oder weiblich, das sind stets die Beschränkungen der Sprache.
Gott ist das, was du, Gläubige/r, in ihm/ihr siehst.

Abrahams Fest 2019 spirit of vedanta

Sowohl beim Friedensgebet als auch beim anschließenden Fest füllten die Klänge des Trios „Spirit of Vedanta“ den Raum, die mit ihren Texten und Melodien versuchen, Eindrücke aus vielen Religionen spürbar zu machen.

Foto links: Holger Klausen, Nadia Bragagna, Klaus Kämper sind „spirit of vedanta“

 

Abrahams Fest 2019 Prof. Dr. S. J. Wimmer

 

Stefan J. Wimmer rundete den Abend ab mit Diashows von der Libanonreise der Freunde Abrahams und eindrücklichen Worten, dass Religion verpflichtet, und zwar zur Offenheit, wie es unser Gründer Manfred Görg formulierte, und zum Eintreten für Menschlichkeit und Gerechtigkeit (Foto rechts).

 

Und die Gäste freuten sich an Texten, Musik und vor allem daran, mal wieder miteinander ins Gespräch zu kommen …

Abrahams Fest 2019